Über uns


Jack Crow - Flucht aus der Zukunft

Wir sind dad (Dave) & sons (Moritz & Tom)

 

Wir haben irgendwann Mitte 2010 begonnen ein PC Adventure zu erstellen.

 

Ich habe, wie auch immer das AGS Studio gefunden und habe irgendwann Mitte 2010 begonnen mich mit den Spielen, die damit erstellt worden sind zu beschäftigen. Ich habe mir das Hobby Spiel “A String” runtergeladen und fast auf Anhieb durchgespielt. Wie in alten Zeiten, bei Indy und Co, konnte ich garnicht mehr aufhören (“..nur noch das Rätsel lösen...”) und ich beschäftigte mich mit dem AGS Studio. Es schien doch etwas einfacher zu sein als ich zunächst dachte. Und beschloss einfach mal bissl zu testen. Diese Tests verliefen sehr positiv und ich begann den Entschluss zu fassen endlich mal ein Adventure selbst zu machen.

 

Ich setzte mich mit meinen Kids hin und wir überlegten uns eine Story, den Helden, die Handlung, den Bösen und die Orte die besucht werden wollten. Alles schrieb ich in einem Block auf. Hier kamen sehr viele Ideen zusammen. Alle werde ich wohl nicht umsetzen können (mangels “Können”) aber ich hab einfach mal angefangen den ersten Raum zu malen und Jack zu entwerfen.

Hier half mir das Internet (siehe Links auf der AGS Tutorial Seite).

 

Ich orientierte mich an den Animation von alten Indy Spielfiguren, die aus Einzelbildern zusammengesetzt waren und malte Bild für Bild.

Und langsam nahm alles Gestalt an: die Räume, Jack, die Animationen, das Interface (Gui), Inventar. Und es machte richtig Spass, weil auch wenn man an Grenzen stieß, sehr schnell das AGS Forum weiterhalf.

 

Sehr fit die Jungs und Mädels - An dieser Stelle Danke nochmal

 

Ich glaube ohne das Forum hätte ich vielleicht an mancher Stelle aufgegeben!

 

Worum geht es eigentlich?

Unsere Idee war es, dass Jack der Held entführt wird und in einer Cryokapsel über 100 Jahre eingefroren wird. Er erwacht durch einen blöden Zufall ungeplant und versucht seinen frostigen Gefängnis in der Antarktis zu entkommen. Bei diesem Fluchtversuch erfährt er warum man ihn als unbescholdenen Mitbürger entführt und engefroren hat. Was man mit ihm noch vor hat!

Der Kopf der Unternehmung ist der leicht größenwahnsinnige Dr. Heinrich, der einer gigantischen Entdeckung der Wissenschaft auf der Spur ist und dafür das verborgene Wissen in Jacks Unterbewusstsein benötigt.

Jack begegnet auf der Fluch vor Dr. Heinrich  einigen Personen die Ihm helfen oder auch das Leben schwer machen. Er trifft eine ebenfalls gefangen gehaltenen Assistentin und gemeinsam versuchen sie das unmögliche :

Die Flucht aus der Zukunft

 

zurück in ihr eigenes Leben in der Gegenwart.

 

Jetzt sind wir schon im 3. Jahr und wir können schon einiges vorweisen. Wir haben auch schon Tests durchgeführt bzgl Texte zu vertone und daraus eine spielbare Demo zu machen.

 

Das gestaltet sich doch aufwendiger als gedacht und wir haben es erst einmal zurückgestellt.

 

Grüße und Danke an Alle die uns unterstützt haben und immer noch unterstützen.

 

euer DADSOFT TEAM

 

Dr. Heinrich hat was zu sagen...
Dr. Heinrich hat was zu sagen...

💾 News Update

05.12.2016

Wir geloben Besserung und sind wieder an der Weiterentwicklung dran.

29.10.2015

Und es ist ein neuer Charakter geboren. Unser Grieche Panos - hellas!!!

09.10.2054

Wir sind wieder da!!!

Nach fast 6 Monaten Pause geht's jetzt mit frischen Elan, guten Ideen und dem Ziel einer zweiten Demo ans Werk.

02.04.2015

Die erste Demo nach vielen Jahren Entwicklung wird dieses Wochenende fertig...

weiterlesen

31.03.2015

Das Text-Intro anstelle des Animierten Intros ist fertig.

Auch ein kleiner Abspann mit einem kleinen Vorgeschmack auf die noch fehlenden Räume ist fertig. 

18.03.2015

- Flur 1 ist fertig überarbeitet

- Labor Heinrich ist fertig


Jetzt kommt Flur 2 dran.

Die Propaganda von Dr. Heinrich breitet sich im Spiel aus!!

12.02.2015

- Das Startmenü ist fertig.

- Labor 1 ist nun komplett upgedatet und auch fertig.

 

Jetzt soll der 2. Raum (Flur1) auch überarbeitet werden bzgl. Perspektive und Design

02.02.2015

Ab sofort werden wir hier kurze News zum aktuellen Projektstand mitteilen.